Pressemitteilungen

Arnold: Wir müssen nicht viertgrößte Militärmacht werden (NDR Info)

Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold lehnt das 2-Prozent-Ziel ab. Er ist aber dafür, den Bundeswehr-Etat fünf Jahre lang umd jweils 2 Mrd. Euro aufzustocken.

Weiterlesen …

Sechs Minister und ein Rainer Arnold (tagesschau.de)

15 Jahre war Rainer Arnold verteidigungspolitischer Sprecher der SPD im Bundestag. Nun tritt er nicht mehr an. Sechs Verteidigungsminister hat er erlebt, fünf von ihnen seien gescheitert - auch Ursula von der Leyen.

Weiterlesen …

Mit der Stuttgarter Zeitung habe ich mich zu einem sehr schönen Portrait getroffen

"Es war nicht gut, dass deutsche Medien vorab berichtet haben" (Deutschlandfunk)

Der Hubschrauber-Absturz in Mali, bei dem zwei Soldaten gestorben sind, müsse präzise aufgeklärt werden, sagte Rainer Arnold (SPD) im Dlf. Er kritisierte, dass deutsche Medien über den Vorfall berichtet haben, bevor die Angehörigen vom...

Weiterlesen …

SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold setzt der Türkei eine Frist und fordert schon jetzt, Alternativstandorte zu Konya zu prüfen.

Rainer Arnold, verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Gabi Weber, zuständige Berichterstatterin:

PM. Minderjährige gehören nicht an die Waffe

Rainer Arnold, sicherheits- und verteidigungspolitischer Sprecher; Fritz Felgentreu, stellvertretender sicherheits- und verteidigungspolitischer Sprecher:

Weiterlesen …

Rainer Arnold, MdB, Verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Die Bundeswehr steht seit einigen Wochen in den Schlagzeilen. Aktuelle Ereignisse sind über sie hereingebrochen. Altgediente Soldaten treibt allerdings vor allem ein althergebrachtes Thema um.

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD besucht das Hubschraubergeschwader 64

Arnold: "Sofort Konsequenzen ziehen" (NDR Info)

Rainer Arnold, verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, will die Bundeswehr zügig reformieren. Das sei die Aufgabe der Bundesverteidigungsministerin, sagte Arnold auf NDR Info. Er forderte Ursula von der Leyen (CDU) auf...

Weiterlesen …

Bundeswehraffäre: SPD kritisiert de Maizière und Altmaier (rbb-Inforadio)

Ein rechtsradikaler Offizier unter Terrorverdacht, mögliche rechte Netzwerke, eine Ministerin als Chefaufklärerin, die zuvor die gesamte Truppe unter Generalverdacht gestellt hatte - wie groß sind die Probleme der Bundeswehr tatsächlich?

Weiterlesen …