Witze für die Schülerzeitung des ESG

Bundeswehrbesuch

Der Verteidigungsminister Peter Struck und der Bundeskanzler Gerhard Schröder befinden sich auf Truppenbesuch. Peter Struck bittet seinen Parteifreund, nicht nur für 30 Minuten Hände zu schütteln, sondern einen ganzen Tag und eine Nacht bei der Truppe zu verbringen. Daher werden die beiden gemeinsam in ein Zelt einquartiert. Mitten in der Nacht weckt der Verteidigungsminister den Kanzler und fragt ihn: "Gerd, was siehst Du?" Dieser antwortet darauf: "Den Sternenhimmel!." "Und was noch?" entgegnet darauf Peter Struck. "Nun, in Astronomie bin ich leider nicht sehr fit" antwortet der Kanzler, "aber es sieht mir sehr nach dem Großen Wagen aus". "Mensch Gerd", erwidert der Verteidigungsminister, "das Zelt ist uns geklaut worden!".

Himmel oder Hölle?

Angela Merkel steht vor Petrus. "Himmel oder Hölle?" fragt dieser. "Nun", meint Angela Merkel, "um dies entscheiden zu können müsste ich schon vorher beide Optionen prüfen." "Klar, kein Problem" entgegnet Petrus. Dieser führt sie zunächst in den Himmel. Dort herrscht ruhige Gelassenheit. In der Hölle hingegen eröffnet sich eine fröhliche und laute Partygesellschaft. Nach der Besichtigung entscheidet sich Angela Merkel sofort für die Hölle. "Wieder kein Problem" entgegnet Petrus, " allerdings brauche ich ein wenig Zeit, um die Papiere fertig zu machen". Nachdem dies geschehen ist, passiert Angela die Tür zur Hölle findet sich im schrecklichsten Szenario, das sie sich vorstellen kann, wieder. Mit vor Entsetzen geweiteten Augen wendet Sie sich von dem Horrorbild ab und fragt Petrus, wo die Party denn geblieben sei, die sie vor einiger Zeit hier unten besichtigt hätte. "Ja das, das war vor der Wahl!" sagt Petrus.